Turniergeschichte

Das erste Internationale Glattalturnier wurde in der Saison 1994/95 durchgeführt. Spielberechtigt war damals der Piccolo-Jahrgang. Bereits ein Jahr später wurden auch für die Bambinis die Turniere ins Leben gerufen. In der nun folgenden Saison können wir somit bereits das 22. Piccolo- und das 21. Bambini-Turnier in ununterbrochener Folge durchführen.

Die Motivation einiger Hockeyeltern war 1994, möglichst dem gesamten eigenen Nachwuchs aus Dübendorf und den eingeladenen Teams Spiele unter guter Turnieratmosphäre zu bieten. Und ganz wichtig: Kein Kind soll am Schluss nach viel Einsatz und Schweiss mit leeren Händen nach Hause gehen. Was ist schöner, als nach so einem Turnier mit der errungenen Trophäe auf dem Bettgestell einzuschlafen? Für die auswärtigen Turniere kann verständlicherweise nicht jedes Kind aufgeboten werden. Oft sind mehr Kinder in einem Jahrgang als pro Mannschaft teilnehmen können. Es ist meist das Ziel der teilnehmenden Clubs, an diesen Turnieren die Früchte der Nachwuchsarbeit zu zeigen und wenn möglich zu gewinnen. So konnten oft „nur“ die Besten aus Dübendorf und Wallisellen teilnehmen, obwohl doch alle Kinder trainieren. Pokale gab es auch meist nur für die ersten Drei. Viele Kinder konnten deshalb nie ein grosses Turnier erleben oder kamen nach harten Tagen ohne Trophäe nach Hause.

Es musste also ein eigenes Turnier geschaffen werden. An den Glattalturnieren werden deshalb seit Beginn immer mindestens zwei eigene Mannschaften gestellt und so ist praktisch gesichert, dass jedes trainierende Kind unseres Nachwuchses im Bambini- oder Piccoloalter diese Stimmung miterleben darf.

Dass wir mittlerweile das mitunter grösste und traditionsreichste Nachwuchsturnier der Schweiz durchführen, ehrt uns, ist aber Nebensache. Viel wichtiger ist, Jahr für Jahr das Strahlen der Kinderaugen erleben zu dürfen.


Die Teilnehmer

Es freut uns sehr, dass die meisten Vereine aus dem Kanton Zürich, viele bekannte Nationalliga A- und B-Clubs aus der ganzen Schweiz und manches Jahr auch Vertreter aus dem Ausland mit ihrer Zusage nicht zögern und immer wieder mit ihren stärksten Jahrgangsvertretern nach Dübendorf reisen. Das Teilnehmerfeld umfasst jeweils 12 (Piccolo) und 16 (Bambini) Mannschaften. Mittlerweile spielten über 10’000 Kinder an einem Glattal-Turnier.